Almhütten mit Verpflegung

In Österreich sind eine Menge Almen, wenn dort eine Jausenstation besteht, mit alpine_hut markiert. Vor kurzem ist das von ein paar wenigen entfernt worden, die keine Übernachtungsmöglichkeit bieten. Das geschah im Zuge einer Tourplanung entlang der beabsichtigten Strecke und unter Berufung auf die Wiki Dokumentation. So weit ist das ja richtig, der tag steht für Schutzhütte mit Verpflegung. Es mutet aber sehr i-tüpflerisch an und das Ergebnis ist auch recht unbefriedigend in seiner Beliebigkeit.

Als “Restaurant” gehen die unter. Einöde (isolated_dwelling) oder Bauernhof (farm) sind sie ja nicht, weil nur saisonal? Selbst dann, jede Menge Verwerter nutzen alpine_hut, die haben nun keine Chance mehr, diese nicht unbedeutenden POIs zu finden.

Wäre da ein Sonderweg angebracht? De facto ist es wohl so?

Update, allein in Tirol overpass turbo geht es um 145 + 338 Hütten, die alle überprüfen? Bei der kürzlichen Änderung wurde nur auf die Homepage geschaut, und das reicht leider nicht.

8 posts - 5 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/almhutten-mit-verpflegung/3368