Bedarfsampeln (button operated traffic signal)

DE:Key:button_operated - OpenStreetMap Wiki

Die Eigenschaft button_operated=yes/no gibt an, dass einige Funktionen eines Merkmals durch Drücken einer Taste aktiviert werden können (oder müssen). Dies ist z.B. für Bedarfsampeln oder Automatiktüren der Fall.

Bei Bedarfsampeln ist oft nicht festzustellen, ob bzw. welche Funktion ein Tastendruck bewirkt. Er kann sich sogar je nach Tageszeit oder anderen Faktoren ändern. Demnach sagt button_operated=yes bei Bedarfsampeln nur aus, dass es eine Taste gibt und nicht, dass der Tastendruck auch etwas bewirkt.

Was denn nun? “Es können Funktionen aktiviert werden” oder “es ist ein Knopf vorhanden”?
Was wenn der Knopf zu keiner Tageszeit etwas bewirkt, dann ist Satz 1 nicht erfüllt!

Wie wäre es für solche Fälle mit mit dem Tag button_operated=no_function?

Ergänzung:
Aus meiner Sicht sollte sich button_operated ausschließlich auf die Haupfunktion des Objektes beziehen - bei Ampeln also die Grün-Hol-Funktion. Andere Funktionen darf man gerne erfassen, aber bitte nicht als button_operated (z.b. unter Verwendung von Namensräumen)
Knöpfe ohne erkennbare Funktion machen eine Ampel nicht zu einer Bedarfsampel.

Typische Bedarfsampeln für Fußgänger und Radfahrer finden sich

  • an Überwegen ohne Kreuzung, wo Fußgänger/Radfahrer immer drücken müssen um Grün zu bekommen.
  • an viel befahrenen Kreuzungen, wo Fußgänger/Radfahrer immer drücken müssen - sonst bekommen sie auch hier nie grün, obwohl die parallelen Fahrbahnen grün haben.
  • an Kreuzungen wo die Hauptrichtung immer grün hat und die Nebenrichtung nur auf Bedarf durch Knöpfe, Schleifen und andere Sensoren geschaltet wird.

30 posts - 6 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/bedarfsampeln-button-operated-traffic-signal/7705