Both_ways aufgelöst

Gestern abend fiel mir an der B 3 zwischen Marburg und Kassel so was auf: Way: ‪B 3‬ (‪431071406‬) | OpenStreetMap

Auf dem kurzen Stück B 3 zwischen den zwei kreuzenden Ärmchen teilen sich die Linksabbieger aus beiden Richtungen die mittlere Spur (und biegen real natürlich voreinander ab). Das habe ich bislang mit both_ways getaggt, und auch hier war das vor der letzten Bearbeitung so. Dann wurde das both_ways aufgelöst in zwei halb lange Linksabbiegespuren, die demnach nicht mehr ganz an ihren Abbiege-Node heranreichen. Im CS wird als Quelle “Hinweis in Geofabrik OSM Inspector” genannt.

Ist dieses Mapping so üblich, oder wurde hier einfach nur eine Fehlermeldung dieses Inspectors “weggetaggt”? Datenlogisch finde ich persönlich es am “richtigsten”, eine Linksabbiegespur bis an den Abbiege-Node zu führen und in solchen Fällen both_ways zu nutzen. Denn so, wie es jetzt gemappt ist, muss der Router davon ausgehen, dass Linksabbieger kurz vor dem Abbiegevorgang nochmal auf die ganz rechte Spur wechseln müssen (wegen lanes:*=1). Was schlicht falsch ist. Auch wenn real schon vor dem Node abgebogen wird, um dem Gegenverkehr Platz zu lassen. Ersatzweise könnte man kurze schräge Abbiegeways ergänzen, aber auch das wäre nicht ganz richtig …

7 posts - 5 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/both-ways-aufgelost/107571