Ein kleines Micromapping-Projekt

Seit ich OSM kenne, hab’ ich davon geträumt, mal ein paar Bereiche so richtig hoch auflösend zu mappen. Damals war das undenkbar, jetzt hat es einen Namen: Micromapping. Motiviert durch die Straßenraumkarte Neukölln habe ich mir einen kleinen Bereich in Hilden ausgewählt und vor einigen Monaten damit begonnen, dort alles zu mappen, was ich mappenswert fand.

Allerdings will man auch irgendwie sehen, was man so gemappt hat. Das Programm, mit dem die Karte von Neukölln erstellt wurde, liefert zwar schöne Ergebnisse, war aber für meine Bedürfnisse nicht geeignet, u.A. weil ich gerne ein Programm haben wollte, das man einmal aufruft, und das dann am Ende die Karte auswirft. Und: Mir war auch wichtig, dass Fußgängerwege hervorgehoben sind.

Also habe ich gleichzeitig ein Java-Programm geschrieben, mit dem ich diesen Bereich als Karte auf Zoomlevel 20 rendern konnte. Jetzt ist das ganze fertig. Hier eine verkleinerte Übersichtskarte über das Gebiet:

Wenn man mehr Details sehen möchte, kann man das Ganze auch auf einer SlippyMap anschauen (wobei dort nur der Zoom-Level 20 vorhanden ist).

Und falls jemand das hilfreich findet, hier das Java-Programm.

5 posts - 3 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/ein-kleines-micromapping-projekt/109211