Fällt so etwas schon unter crossing=marked?

Hier gibt’s ein paar dieser Fußgängerquerungen über eine Straße.

Sind häufig, aber nicht immer, mit anderem Straßenbelag (allerdings nicht anders oder uneben genug, um ein anderes Fahrgefühl zu erzeugen, zumindest nicht für Fahrräder oder Autos). Die einzige sonstig erkennbare Markierung ist allerdings ein weiß gestrichener Bordstein und (so noch nicht verblasst) hingemalte Fußspuren.

Für Autofahrer halte ich das als Markierung zu subtil um wirklich als marked durchzugehen und hab die jetzt eher als unmarkiert eingetragen (+ kerb:colour=white :D).

Meinungen? Die Wikiseite zu crossing=marked ist leider etwas dürftig vom Informationsgehalt, was die Markierungen angeht.

9 posts - 6 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/fallt-so-etwas-schon-unter-crossing-marked/5843