Geotope, Naturdenkmäler u. a. deckungsgleich oder aufeinander

Ich möchte in meiner Gegend die offiziell geschützten Geotope eintragen. Jetzt gibt es aber Fälle, wo ein und das selbe Objekt als Geotop und als Naturdenkmal geschützt ist. Natürlich kann ich boundary=protected_area und geological=geotope kombinieren, ein Problem habe ich aber bei den Namen und den IDs.

Manchmal haben Naturdenkmal und Geotop unterschiedliche Namen, vielleicht unterscheiden die sich auch noch beide von der üblichen Bezeichnung. Da würde ich normalerweise den umgangssprachlichen Namen als “name” und die offizielle Schutzgebietsbezeichnung als “official_name” taggen - aber wie, wenn beide offizielle Namen unterschiedlich sind? Und noch schlimmer, was mache ich mit den Referenznummern? Normalerweise würde ich sowohl bei Naturdenkmälern als auch bei Geotopen “ref:DE-BY” (in Bayern) verwenden, aber natürlich gibt es eine Naturdenkmalnummer und eine Geotopnummer, beide vom BayLfU.

Ein anderes Thema in dem Zusammenhang ist der Fall, dass eine Mauer exakt auf einem Steilhang oder Felsen steht, so wie hier:

https://ibb.co/yprNJrY

Da würde ich den Abschnitt einfach als natural=cliff und gleichzeitig als barrier=wall bzw. den ganzen Felsen als natural=rock und das Teilstück, auf dem die Mauer steht, noch zusätzlich als barrier=wall taggen … findet ihr das ok?

6 posts - 4 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/geotope-naturdenkmaler-u-a-deckungsgleich-oder-aufeinander/109333