Geschlossene Hotels

Moin!
Auf meiner letzten Radreise ist es wieder einige Male passiert, dass ich an “Hotels” ankam, die schon seit Jahren geschlossen sind oder z.B. als Seniorenheim fungieren. Soweit ich mich später noch daran erinnern kann, trage ich das in OSM ein, aber auf Tour (insbesodere in den Bergen) bin ich eher damit beschäftigt, wo ich denn nun unterkomme.
Vielleicht bin ich einfach der letzte Dinosaurier, der sein Zimmer noch nie online gebucht hat? Egal!
Ich schreibe hier, weil ich mich frage, wie man diese Daten in OSM besser aktuell halten kann. Es ist ja gar nicht so einfach, ein Gebäude als “gar nicht mehr in Betrieb” zu erkennen, vielleicht ruht der Betrieb nur saisonbedingt. Es braucht also den lokalen Mapper, der bei den richtigen Menschen nachfragt oder Zeitung liest oder so. Der lokale Mapper hat aber eher selten den Bedarf, ein Zimmer im Hotel “nebenan” zu buchen, vielleicht erklärt das die Datenleichen? Ich übernachte aber auch immer mal wieder in Pensionen oder Landhotels, die online gar nicht auftauchen.
Nach meiner Erfahrung sind Hotelbetreiber diejenigen, die am besten wissen, wo man “es noch versuchen kann” oder eben “den gibt’s schon lange nicht mehr” sagen. Falls geöffnet sind Touristeninfos auch prima geeignet, aber manche Mitarbeiter dort schauen auch nur ins Internet.
Hat jemand eine erprobte Methode, diese Datenleichen im “eigenen” Gebiet zu finden und mit z.B. disused: Präfix zu versehen?

4 posts - 4 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/geschlossene-hotels/3045