Jahreszeitlich aufgehobene Fahrverbote

Wege im Wald (ausgenommen freilich Landstraßen, Gemeindestraßen) sind österreichweit mit Fahrverbot belegt, sofern nicht ausgeschildert ist, dass Befahren erlaubt. In meiner Gegend sind gar nicht wenige, ich schätze 20% etwa im Sommer fürs Radfahren freigegeben. Z.B. unter dem Schild “Forststraße” findet sich ein Schild “ausgenommen Fahrräder vom 1.4 bis 31.10”.

Als penibler Beitragender übersetzt sich das mir in folgendes Tagging:

vehicle=forestry
bicycle:conditional = yes @ (Apr 1 - Oct 31)
traffic_sign = AT:FKV_1.9:54[ausgenommen …]

Heute vierter März wäre mir also verboten, aber wenn es mich gerade juckt, dann radle ich da natürlich hin ohne die geringsten Bedenken – ein bicycle=yes tut es da wohl genau so?

Wer sieht das gleich, wer sieht das anders?

In andren Worten: Entscheiden die Mapper was als erlaubt gilt oder die Auswerter?

Übrigens tut mir der VAO Router auch den Gefallen, sobald ich auf MTB umstell, mit normalem Rad lässt der mich dort nicht entlang sondern nur zu Fuß – ob das im April dann anders wird?

7 posts - 3 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/jahreszeitlich-aufgehobene-fahrverbote/110094