Maulkorb statt Diversity: Zensur durch die deutsche Foren-Moderation

Es tut mir ja leid, daß das jetzt mal wieder eine Metasdiskussion zur Moderration ist, aber aufgrund von Zensur und unbegründeter Moderartorenwillkür, ist diese leider notwendig, außerdem können sich dann die betroffenen Moderratoren mal begründeten Fakten öffentlich zum Thema äußern (als Hinweis: PNs zum Thema von euch, werden von mir veröffentlicht, da hier eindeutig das Informationsinteresse der Foren-Community überwiegt, als postet gleich hier), die man bisher vergeblich sucht.

“Begründungen” ohne Argumente sind nämlich keine sondern nur Behauptungen, aber wenn man als Moderrator nicht mal die Grundlagen für Diskursfähigkeit mitbringt und lieber den Lösch- bzw. Verstecken-Knopf drückt, dann sollten die Benutzer hier mal darüber nachdenken, ob die betreffenden Personen für den Posten überhaupt geeignet sind.

Es geht um den Thread “Notfallpunkte erfassen”: Notfalltreffpunkte erfassen.

Der Ursprungspost ging um die Erfassung von Notfallstützpunkten bei Stromausfall und ob es sinnvoll ist diese zu erfassen. Dabei wurde Notfalltreffpunkte für die Bevölkerung in Baden-Württemberg: Baden-Württemberg.de verlinkt.

Der Artikel nennt auch den Ukraine-Krieg und “Hitzesommer” als mögliche Gründe für ihre Einrichtung. Wie sich dann heraustellen sollte reagierte @SafetyIng wieder mal über und mußte eifrig als Zensor zur Tat schreiten, ja, man sollte als Moderrator schon die Moderationsfunktionen nicht unter fadenscheinigen und nicht belegten OT-Behauptungen für das Durchsetzen seines Weltbildes mißbrauchen, es gibt ja auch noch das Dislike oder den ärgerlichen Smily! Das gleiche gilt auch für den Mod @Mammi71, der sich dem unbelegten OT-Behauptungen im Threadhinweis anschloß.

Nach dem OT-Hinweis im betreffenden Thread habe ich einen erklärenden Beitrag zu dieser Behauptung mit verfasst und die Bezugspunkte meines Beitrags dargelegt.@SafetyIng löschte bzw. versteckte auch desen wieder! Wo ist die Diskussionsbereitschaft? Gerade als Mod sollte man ja vermitteln können!

Nachdem der Erklärbeitrag gelöscht (ich meine auch ein mögliches verstecken, schreibe es aber nachfolgen zur Vereinfachung), habe ich im betreffen Thread nach der Begründung gefragt. Als “Begründung” kam wieder der Hinweis auf die nicht belegte OT-Behauptung mit dem Zusatz zukünftige Beiträge zu löschen. Auf meine PN-Rücklfrage, ob es Moderator nicht gefährlich ist, pauschale Aussagen über zukünftige Beiträge zu machen, bekam ich, natürlich bis jetzt keine Antwort oder eine sonstige Reaktion aller deutschen Mods.

Dann kam von @aeonesa die Unterstellung, mein erstes Posting, daß es auf Grund der NATO-Abenteuern besser und sinnvoller wäre Atomschutzbunker und ,wegen der ja auch erwähnten “Hitzesommer”, Hitzeschutzeinrichtungen zu kartieren, wären unbewiese Behauptungen Zitat: “Ganz ehrlich Fabian, Du haust hier mit unbewiesenen Vermutungen um Dich”.

Also landete als Beleg ein Artikel von https://www.jungewelt.de/ in den PN-Inboxen der deutschen Moderatoren und von aeonesa. Die beiden beteiligten Mods, hatten diesen Beitrag vor dem Versand schon mit +1 versehen, ihr glaubt doch nicht etwas, das die +1 entfernt wurden, weil der wäre die Erde ja eine Kugel und es schadet der offensichtlich vorhandenen universellen Weisheit der Mods und aller, die da +1 gedrückt haben, wenn man erkennen muß, das die Erde doch keine Scheibe ist. Als Nebeneffekt liefert der Beitrag wenigstens ein paar Hinweise darauf, daß der Dunning-Krüger-Effekt offensichtlich existiert, soll ja wohl noch diskutiert werden.

Von @aeonesa bekam ich übrigens vorhin die Antwort das der Artikel es inhaltlich nach “kurz überfliegen” nicht wert sei, überhaupt gelesen zu werden, und als Spam in ihrer Inbox gemeldet wurde.

Spätestens mein letzter Kommentar vor dem Beitragslöschen “…wenn man nichts weiß, und meint im Recht zu sein…” unter obigem Satz, der auch wieder gelöscht wurde, zeigt ganz deutlich, was dran ist, am angeblichen OT-Vorwurf, weil mehr stand nicht drin in dem Beitrag.

Vielleicht haben die Moderatoren ja doch noch Reste vom buchstäblichen Arsch in der Hose, zumindest OT scheidet ja diesmal schon aus wenn wieder gelöscht wird, muß ich doch mal über eine formale Beschwerde nachdenken. Also Leute, paßt auf, den ihr da wählt!

50 posts - 20 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/maulkorb-statt-diversity-zensur-durch-die-deutsche-foren-moderation/6502