Naturdenkmal vs. nature_reserve

Viele österr. flächenhafte Naturdenkmäler sind offenbar als “leisure=nature_reserve” getaggt (ein historisch offenbar recht altes tagging). Zumindest für deutsche Naturdenkmäler wird auf DE:Tag:leisure=nature_reserve - OpenStreetMap Wiki ausdrücklich festgehalten, dass das falsch sei, weil man angeblich im internationalen IUCN-Gebrauch darunter “protection_class=4” versteht, wogegen ein deutsches Naturdenkmal “protect_class=7” sei. Es wird daher für D empfohlen, auf “boundary=protected_area” + “protect_class=7” umzusatteln (das sei ein eher neues tagging-System, ab 2019?).

Laut Key:protect_class - OpenStreetMap Wiki sind in AT Naturdenkmäler als “protect_class=3” anzusehen.

Einige AT-Naturdenkmäler sind aber auch als “protect_class=7” getaggt, was für D passen würde, für AT aber offenbar nicht. Laut Wiki ist “7” für Schutzgebietskategorien der lokalen Ebene vorgesehen. Zumindest in AT wird ein NDM jedoch auf Bundeslandebene geschützt. Wenn ich nicht irre, jedoch ebenso in D. In D versteht man allerdings offenbar unter “3” etwas überregional eher Einzigartiges (das scheint der Grund für die Einordnung “herkömmlicher” NDM als “7” zu sein?).

Sollten auch in AT diese tags sukzessive aufgeräumt werden, oder läuft das (bislang) unter “egal”?

“leisure=” impliziert ja auch, dass das irgendwie touristisch relevant und mit entsprechender Infrastruktur verbunden ist, während ja in vielen flächenhaften NDM ein Betreten zumindest stark eingeschränkt ist und touristische Infrastruktur bei NDM idR fehlt.

Im Falle einer Klärung sollte diese wohl auf DE:Tag:leisure=nature_reserve - OpenStreetMap Wiki auch für AT festgehalten werden?

4 posts - 2 participants

Read full topic


Ce sujet de discussion accompagne la publication sur https://community.openstreetmap.org/t/naturdenkmal-vs-nature-reserve/110075